Spätburgunder Achkarren "Tephrit"

Ortswein

Ein ungemein burgundischer Spätburgunder aus dem Schlossberg. Für diesen Glutofen am Kaiserstuhl kommt der Wein mit einer erstaunlichen Eleganz und Finesse und fast kühler Dynamik daher. Er begeistert mit kräutrigen Noten, einem Touch Sauerkirsche und schönen Noten von Brombeere und etwas dunkler Schokolade. Schon jetzt - dekantiert - ein wahrhaft großer Genuss mit fantastischem Potential. Großer Stoff!

Die Bewertungen für diesen Spätburgunder in der Weinkritik überschlagen sich in Lobenshymnen.

Ein überragender 3. Platz beim "deutschen Rotweinpreis" der Vinum hat viele prominente Platzhirsche mit deutlich höherem Preisniveau verdrängt. Wir goutieren die Weine dieses sympathischen Weinguts am Kaiserstuhl seit mehr als einem Jahrzehnt mit viel Vergnügen und Genuss.

Der "Tephrit" Spätburgunder wurde streng rationiert an den Fachhandel abgegeben und ist ab Weingut ausverkauft (wen wundert es bei diesen Bewertungen). Wir haben noch eine kleine Menge vorrätig und werden uns selbst ein wenig in den Keller legen.

Wer zu spät kommt den bestraft das Leben mit fehlenden Genussmomenten...

Jahrgang: 2019
Farbe: rot
Abfüller: Gutsabfüllung
Alkohol: 13,5% vol
Bio: nein – Vegan: ja
Allergene: enthält Sulfite
Flasche: 0,75 l
 
Preis: 27,50 € (Preis pro Liter: 36,67 €)
 
Winzer: Michel, D-79235 Achkarren Baden
Anbaugebiet: Baden – Deutschland